Direkt zum Hauptbereich

Rezept für Okraschoten indisch a la Yazable

Hallo ihr Lieben,
heute gibt es für euch mal wieder ein leckeres Rezept zum Ausprobieren und Genießen.Die indische Küche ist ja bekanntlich sehr vielseitig ,quasi wie ein Bollywoodfilm für den Gaumen.Ich habe eine große Schwäche für scharfe Gemüsegerichte,von denen ich euch heute meinen Favoriten vorstellen möchte.

Okraschoten-Curry,frittiert
 

Man nehme:
500 Gramm frische Okraschoten,alternativ gibt es in Asialäden auch Konserven,davon dann ca. 2 Dosen
4 grosse Tomaten,alternativ 2 EL Tomatenmark
3 mittelgroße Zwiebeln
6 Knoblauchzehen
1 walnussgroßes Stück Ingwer
etwas Essig
3 EL Öl,oder Ghee ( reine Butter)
1 gestrichenen Teelöffel Hot Chilli Powder( wer es scharf mag darf gern einen gehäuften TL nehmen)
1gestrichenen TL Hot Madras Curry Powder
1 halben TL Whole Jeera ( Kümmel)
1 halben TL Haldi ( Kurkuma,auch bekannt als Gelbwurz)
Salz nach Geschmack,ich persönlich nehme ca. einen gestrichenen TL

Zubereitung:
1. Die Okraschoten waschen, den zarten Flaum abreiben, Spitzen und Stielansaetze abschneiden, in leicht gesalzenem Wasser mit einem Schuss Essig 5 Minuten vorgaren, abtropfen lassen und dann entweder ganz lasen,oder in Ringe schneiden.
2. Zwiebeln würfeln,Knoblauch und Ingwer klein hacken,oder fein reiben.Dann alles in dem Öl,bzw. Ghee goldbraun anbraten.
3. Tomaten häuten und fein zerkleinern,dann mit den Okraschoten zu dem Zwiebelgemisch geben und ca. 8 - 10 Minuten braten,sie dürfen leicht kross sein.
4. Gewürze hinzugeben und nochmal auf höchster Stufe ca. 3 Minuten braten.

Fertig ist das Okra-Curry.
Servieren kann man es besonders gut mit Basmatireis oder Naan bzw. Chapatti,dem traditionellen Fladenbrot.
Die Zutaten bekommt man in ausgewählten Asienshops,bzw. Orientmärkten wie z.B.: http://www.tts-brothers.de/

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Show des Sports 2016

Am vergangenen Freitag,den 4.November,war ich zu Gast bei der 17. Show des Sports des SSB Münster.Nach der gelungenen Begrüßung durch das eingespielte Moderatoren-Duo Jochen Temme & Matthias Menne, ließ der Funky e.v. mit seiner neuen Formation Funky Boom die Puppen tanzen.Unterstützt wurden sie dabei von der Tanzschule TANZKunst aus Hamm.Eine dynamische und ausdrucksstarke Choreographie zu einem bunten Medley berühmter Titel wie :
New York,New York oder auch Notbush City Limits sorgte für eine Welle der Begeisterung.
Was für ein toller Start in den Abend.
Es folgte ein spannendes Rollstuhlhockey-Match der Regenbogenschule Münster.
Wahnsinn.
So schnell wie der Ball von einem Tor zum Anderen bugsiert wurde,konnte man gar nicht gucken.
Und flugs der Wechsel zur Juniortanzcompany Flics,die uns mit ihrer Darbietung zu Tarantella bestens unterhalten haben.Wunderschöne Kostüme und rasche,anmutige Bewegungsabläufe machten diesen Auftritt zu einem echten Glanzstück.Aber das sollte längs…

Geburtstags-Shopping bei Zalando.de

Meine Tochter feiert nächste Woche ihren 9. Geburtstag.
Natürlich macht sie sich schon Gedanken über die Party, das Geschenk und ihr Outfit.Nicht nur sie denkt daran, sondern auch ich.Ein süßes Kleidchen muss her...
Fündig bin ich nun bei Zalando.de geworden.

Der Shop ist vielen durch die originellen Werbespots bekannt.
Für Leserinnen in der Schweiz lässt Zalando.ch  die Herzen höher schlagen.
Auch dort gibt es tolle Schuhe und Mode für die ganze Familie.
Ich habe nun folgende Teile bestellt:


Ich freue mich schon sehr auf den Paketboten und hab den Freudenschrei meiner Großen schon jetzt im Ohr.

Wie findet ihr meine Auswahl & welche Erfahrungen habt ihr mit Zalando gemacht?

Summertime blues und so.

Huhu,
Schön,dass ihr da seid.
Die Sommerpause ist vorbei.
Ich freue mich euch endlich wieder mit meinem Geschreibsel beglücken zu können.Erzählt mal...Wie war euer Sommer?
Hier bei uns ging es mal wieder drunter & drüber.Todesfall,Urlaub gestrichen und zwischendurch dann doch noch ein paar nette Tage mit tollen Unternehmungen wie Schwimmen,Kino & Stadtbummel.
Und nun wieder Alltag.
Was glaubt ihr,wer froh war,als die Schule wieder los ging?
Bei aller Liebe...6 Wochen Ferien bringen wohl jede Mutter irgendwann zur Verzweiflung.Da stehen die um 5 Uhr morgens auf der Matte und wollen bespaßt werden.
"Mama,Hungeeeeer".
"Mama,was machen wir heute"?
"Mamaaaaa,meine Schwester hat mich geärgert".
Letzteres kommt fast tagtäglich in allen erdenklichen Formen vor.
Die Mädels sind ,leider Gottes, total gegensätzliche Persönlichkeiten.Da gerät man leicht aneinander. Tja...Und Muddi mittendrin.
Mal amüsiert, mal am Rande des Wahnsinns.Die Grenzen sind fließend.