Direkt zum Hauptbereich

Rezept für Okraschoten indisch a la Yazable

Hallo ihr Lieben,
heute gibt es für euch mal wieder ein leckeres Rezept zum Ausprobieren und Genießen.Die indische Küche ist ja bekanntlich sehr vielseitig ,quasi wie ein Bollywoodfilm für den Gaumen.Ich habe eine große Schwäche für scharfe Gemüsegerichte,von denen ich euch heute meinen Favoriten vorstellen möchte.

Okraschoten-Curry,frittiert
 

Man nehme:
500 Gramm frische Okraschoten,alternativ gibt es in Asialäden auch Konserven,davon dann ca. 2 Dosen
4 grosse Tomaten,alternativ 2 EL Tomatenmark
3 mittelgroße Zwiebeln
6 Knoblauchzehen
1 walnussgroßes Stück Ingwer
etwas Essig
3 EL Öl,oder Ghee ( reine Butter)
1 gestrichenen Teelöffel Hot Chilli Powder( wer es scharf mag darf gern einen gehäuften TL nehmen)
1gestrichenen TL Hot Madras Curry Powder
1 halben TL Whole Jeera ( Kümmel)
1 halben TL Haldi ( Kurkuma,auch bekannt als Gelbwurz)
Salz nach Geschmack,ich persönlich nehme ca. einen gestrichenen TL

Zubereitung:
1. Die Okraschoten waschen, den zarten Flaum abreiben, Spitzen und Stielansaetze abschneiden, in leicht gesalzenem Wasser mit einem Schuss Essig 5 Minuten vorgaren, abtropfen lassen und dann entweder ganz lasen,oder in Ringe schneiden.
2. Zwiebeln würfeln,Knoblauch und Ingwer klein hacken,oder fein reiben.Dann alles in dem Öl,bzw. Ghee goldbraun anbraten.
3. Tomaten häuten und fein zerkleinern,dann mit den Okraschoten zu dem Zwiebelgemisch geben und ca. 8 - 10 Minuten braten,sie dürfen leicht kross sein.
4. Gewürze hinzugeben und nochmal auf höchster Stufe ca. 3 Minuten braten.

Fertig ist das Okra-Curry.
Servieren kann man es besonders gut mit Basmatireis oder Naan bzw. Chapatti,dem traditionellen Fladenbrot.
Die Zutaten bekommt man in ausgewählten Asienshops,bzw. Orientmärkten wie z.B.: http://www.tts-brothers.de/

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sonntagsfüller #1

Hallo meine Lieben,
Lange habe ich überlegt,ob diese Art von Wochenrückblick noch zeitgemäß ist.
Als wir vor Jahren mit diesem neumodischen Bloggerkram anfingen,gehörte der Sonntagsfüller zu den gefragtesten Formaten.
Auch heute noch lese ich diese kleinen Zusammenfassungen total gern.
Man hat nen spannenden Überblick und kann sich herrlich darüber austauschen.
Da ich inzwischen mehrfach darauf angesprochen wurde,feiert der Sonntagsfüller nun sein Comeback.
Hier,heute,live & in Farbe.
Viel Spaß dabei...

GESEHEN
Vitamorphose in der St. Lambertikirche Münster.
Eine Kunstinstallation aus Licht,Klang und Duftelementen zu Allerheiligen/Allerseelen.
Während meine Töchter das ein wenig spooky fanden,war ich ganz hin und weg.
Eine neue,sehr beeindruckende Art die Kirche zu erleben.
Ich wusste gar nicht,dass wir Münsteraner so fromm sind.
Wobei natürlich klar ist,dass nicht alle aus christlicher Tradition dort aufgelaufen sind.
Ne tolle Lichtershow lässt man sich einfach nicht entgehen,ni…

Geburtstags-Shopping bei Zalando.de

Meine Tochter feiert nächste Woche ihren 9. Geburtstag.
Natürlich macht sie sich schon Gedanken über die Party, das Geschenk und ihr Outfit.Nicht nur sie denkt daran, sondern auch ich.Ein süßes Kleidchen muss her...
Fündig bin ich nun bei Zalando.de geworden.

Der Shop ist vielen durch die originellen Werbespots bekannt.
Für Leserinnen in der Schweiz lässt Zalando.ch  die Herzen höher schlagen.
Auch dort gibt es tolle Schuhe und Mode für die ganze Familie.
Ich habe nun folgende Teile bestellt:


Ich freue mich schon sehr auf den Paketboten und hab den Freudenschrei meiner Großen schon jetzt im Ohr.

Wie findet ihr meine Auswahl & welche Erfahrungen habt ihr mit Zalando gemacht?

[Review] L'Oréal Paris - Color Riche La Palette Matte

Bonjour,meine Lieben.
Heute möchte ich euch die Color Riche
La Palette Matte von L'Oréal Paris in der Variante "Bold" vorstellen.
Die super handliche Palette mit 6 topaktuellen Lippenfarben kostet 14,95 € und ist in allen bekannten Drogeriemärkten erhältlich.
Für mich ein fairer Preis,denn die Palette ist ein absolutes Beauty-Essential.Man kann damit nicht nur die Lippen toll in Szene setzen,sondern auch den Wangen einen Hauch von Frische verpassen,wenn gerade mal kein Blush in Reichweite ist.Besonders auf Reisen hat sich das schon sehr bewährt.
Aber nun zu den Details.
Das Design der Palette ist schlicht,aber edel gehalten.Das "kleine Schwarze" unter den Lippenprodukten sozusagen.Der Clou ist die Strukturierung auf der Oberfläche.Auch die Beschriftung in Gold macht ganz schön was her.

Im Inneren befinden sich 6 × 1 g Lippenfarbe,sowie ein Spiegel und 1 Lippenpinsel für den perfekten Auftrag.
Eine der 6 Nuancen ist farblos und scheinbar zur Versiegelung der Li…