Direkt zum Hauptbereich

Review-Alverde Intensiv Aufbaushampoo Amaranth

Heute möchte ich mal über ein Haarprodukt berichten.Vor wenigen Wochen war ich mal wieder in der Drogerie unterwegs und war auf der Suche nach einem Shampoo,das sowohl optimal pflegt,als auch gut riecht und bezahlbar ist.Mein Haar ist dünn und kraftlos und lässt sich schlecht frisieren.Ich wollte also ein Zaubermittel,welches diese Probleme in den Griff bekommt.Die Auswahl ist groß und zunächst fiel mein Blick auf die vielgehypten Aussie-Produkte.Die sollen ja wahre Wunder vollbringen,aber der spontane Geruchstest hat mir den Kaufgedanken schnell ausgetrieben.Pfui.Ich fühle mich vom Duft absolut nicht angesprochen und selbst wenn die Pflegewirkung so toll ist,wie immer behauptet wird:Nein,danke.Ich schaute also nach Alternativen und fand dann das Alverde Intensiv Aufbaushampoo Amaranth.In einer lilafarbenen Flasche bekommt man 200 ml Shampoo für 1,95 €.Es ist vegan und silikonfrei.Amaranthöl aus biologischem Anbau,sowie Hyaluronsäure,Ceramide und Kieselmineralien stärken das Haar und schützen es vor schädlichen Einflüssen und Feuchtigkeitsverlust.Es enthält pflanzliches Keratin um den Aufbau der Haarstruktur zu unterstützen.Das Haar wird wieder kraftvoll und glänzend.Letzteres kann ich absolut bestätigen.Die Anwendung ist denkbar einfach: man nimmt eine walnussgroße Menge Shampoo und verteilt es mit leichten Massagebewegungen im nassen Haar.Es schäumt sehr gut auf und lässt sich,nach kurzer Einwirkzeit, rasch und ohne Rückstände wieder ausspülen.
Die Wirkung des Shampoos hat mich schon nach wenigen Anwendungen überzeugt.Das Haar wird griffig,fühlt sich gesund und voll an und lässt sich gut kämmen.Der Geruch ist sehr angenehm,leider verfliegt er für meinen Geschmack zu schnell.Alles in allem ist dieses Produkt sehr empfehlenswert und ich rate allen mit geschädigten Problemhaar dazu.Wer mag mir von seinen Erfahrungen mit Haarpflege berichten?Bevorzugt ihr günstige oder teure Produkte?Liebe Wochenendgrüße,eure Yaz

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sonntagsfüller #1

Hallo meine Lieben,
Lange habe ich überlegt,ob diese Art von Wochenrückblick noch zeitgemäß ist.
Als wir vor Jahren mit diesem neumodischen Bloggerkram anfingen,gehörte der Sonntagsfüller zu den gefragtesten Formaten.
Auch heute noch lese ich diese kleinen Zusammenfassungen total gern.
Man hat nen spannenden Überblick und kann sich herrlich darüber austauschen.
Da ich inzwischen mehrfach darauf angesprochen wurde,feiert der Sonntagsfüller nun sein Comeback.
Hier,heute,live & in Farbe.
Viel Spaß dabei...

GESEHEN
Vitamorphose in der St. Lambertikirche Münster.
Eine Kunstinstallation aus Licht,Klang und Duftelementen zu Allerheiligen/Allerseelen.
Während meine Töchter das ein wenig spooky fanden,war ich ganz hin und weg.
Eine neue,sehr beeindruckende Art die Kirche zu erleben.
Ich wusste gar nicht,dass wir Münsteraner so fromm sind.
Wobei natürlich klar ist,dass nicht alle aus christlicher Tradition dort aufgelaufen sind.
Ne tolle Lichtershow lässt man sich einfach nicht entgehen,ni…

Geburtstags-Shopping bei Zalando.de

Meine Tochter feiert nächste Woche ihren 9. Geburtstag.
Natürlich macht sie sich schon Gedanken über die Party, das Geschenk und ihr Outfit.Nicht nur sie denkt daran, sondern auch ich.Ein süßes Kleidchen muss her...
Fündig bin ich nun bei Zalando.de geworden.

Der Shop ist vielen durch die originellen Werbespots bekannt.
Für Leserinnen in der Schweiz lässt Zalando.ch  die Herzen höher schlagen.
Auch dort gibt es tolle Schuhe und Mode für die ganze Familie.
Ich habe nun folgende Teile bestellt:


Ich freue mich schon sehr auf den Paketboten und hab den Freudenschrei meiner Großen schon jetzt im Ohr.

Wie findet ihr meine Auswahl & welche Erfahrungen habt ihr mit Zalando gemacht?

Mord im Kanal von Münster - Ein spannender Benefizabend auf der MS Günther

Eine Krimilesung für den guten Zweck?
Auf der MS Günther?
"Das machen wir",dachten sich Schauspielerin Daniela Schwerdt & ihr Kollege Frank Montenbruck.
Was sich als spontane Idee im Rahmen des WILSBERG Promikellnerns entwickelte,nahm endlich Gestalt an.
Miss Marple & Dr. Struggle ermittelten live & in Farbe auf der MS Günther und ich durfte dabei sein.
Wie schön.
Und so spannend.
Aber lasst mich von vorn anfangen:
Mit großen Erwartungen sperrte ich meine Kinder in den Keller & machte mich auf den Weg zum Kreativkai am Hafen von Münster.
Da lag sie nun also vor Anker,die sagenumwobene MS Günther.



Ein echt cooler Kahn,muss man an dieser Stelle mal so sagen.
Tolles Ambiente,nettes Personal und großartige Stimmung an Bord.
Was will man mehr?
Natürlich Action.
Und Musik.
Für Letztere sorgte an diesem Abend das wunderbar eingestimmte Trio Coiffeur.

Herrlich.
Meine Befürchtung,eventuell seekrank zu werden,löste sich unter seichten,harmonischen Klängen ganz schnell…