Direkt zum Hauptbereich

Mama.

Ihr Lieben,heute möchte ich auf den Sonntagsfüller verzichten und stattdessen ein paar Gedanken zum Muttertag loswerden.
Das fällt jetzt nicht leicht,denn wer mich kennt,der weiß,daß ich seit etwas über einem Jahr keine Mutter mehr habe.Nicht nur das,mit ihr ist ein Teil meiner eigenen Persönlichkeit gestorben.Im Alltag fallen Sätze wie: ''Ich komme gut damit zurecht,es war besser so.Und im Himmel ist es sicher tausendmal schöner als hier.''Doch niemand weiß,wie weh es tatsächlich tut,wie sehr man einen Menschen vermissen kann,der so besonders war wie sie.Oder doch.Jeder,der ähnlich viel Liebe empfunden hat,kann diesen Schmerz nachfühlen.Aber Schmerz hat Grenzen.Am Ende steht das Licht,die Hoffnung und der Stolz.Mama,an diesem Tag möchte ich dir danken,für das was du mir beigebracht hast.Fürs Lachen,selbst wenn man Weinen möchte.Fürs stark sein,durchs Leben zu gehen und die Dinge hinzunehmen die man nicht ändern kann.Mit Optimismus & Humor.Für deine Fettnäpfchen-Sprüche,Situationskomik wie an diesem einen Abend,als wir nach einem gemütlichen Abend mit Freunden noch philosophierend beisammen saßen.Das Thema war Drogenkonsum und dein Spruch dazu ist noch heute legendär.:''Hasch?Sowas kommt mir gar nicht in die Tüte''.Und kurz darauf:''Miene,mach mal die Schotten dicht!'' Das war in dem Moment irrsinnig komisch und diese Erinnerungen bleiben uns.Sie trösten und machen es leichter.Ich war sicher keine gute Tochter.Die Rebellin,das schwarze Schaf,aber ich liebe dich & du hast mich immer verstanden.Irgendwie.Das können wohl nur Mütter.Das hab ich erst begriffen,als ich selbst mit Kindern beschenkt wurde.Diese bösen,schrecklichen,aber doch so süßen Kinder,denen man alles verzeiht,auch wenn sie uns an unsere Grenzen bringen.Das ist Liebe in ihrer reinsten Form.Danke,Mama.Ich weiß,daß dich mein Gruß auch im Himmel erreicht.
Liebe Leserinnen und liebe Leser,falls es Letztere überhaupt gibt :zeigt euren Müttern nicht nur heute,was sie euch bedeuten.Genießt jede Sekunde,jedes Gespräch,positiv oder negativ,lernt von ihnen.Und gebt ihnen den Respekt den sie verdienen.All ihr Mamis da draußen: ihr seid toll.Lasst euch umarmen! 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sonntagsfüller #1

Hallo meine Lieben,
Lange habe ich überlegt,ob diese Art von Wochenrückblick noch zeitgemäß ist.
Als wir vor Jahren mit diesem neumodischen Bloggerkram anfingen,gehörte der Sonntagsfüller zu den gefragtesten Formaten.
Auch heute noch lese ich diese kleinen Zusammenfassungen total gern.
Man hat nen spannenden Überblick und kann sich herrlich darüber austauschen.
Da ich inzwischen mehrfach darauf angesprochen wurde,feiert der Sonntagsfüller nun sein Comeback.
Hier,heute,live & in Farbe.
Viel Spaß dabei...

GESEHEN
Vitamorphose in der St. Lambertikirche Münster.
Eine Kunstinstallation aus Licht,Klang und Duftelementen zu Allerheiligen/Allerseelen.
Während meine Töchter das ein wenig spooky fanden,war ich ganz hin und weg.
Eine neue,sehr beeindruckende Art die Kirche zu erleben.
Ich wusste gar nicht,dass wir Münsteraner so fromm sind.
Wobei natürlich klar ist,dass nicht alle aus christlicher Tradition dort aufgelaufen sind.
Ne tolle Lichtershow lässt man sich einfach nicht entgehen,ni…

Geburtstags-Shopping bei Zalando.de

Meine Tochter feiert nächste Woche ihren 9. Geburtstag.
Natürlich macht sie sich schon Gedanken über die Party, das Geschenk und ihr Outfit.Nicht nur sie denkt daran, sondern auch ich.Ein süßes Kleidchen muss her...
Fündig bin ich nun bei Zalando.de geworden.

Der Shop ist vielen durch die originellen Werbespots bekannt.
Für Leserinnen in der Schweiz lässt Zalando.ch  die Herzen höher schlagen.
Auch dort gibt es tolle Schuhe und Mode für die ganze Familie.
Ich habe nun folgende Teile bestellt:


Ich freue mich schon sehr auf den Paketboten und hab den Freudenschrei meiner Großen schon jetzt im Ohr.

Wie findet ihr meine Auswahl & welche Erfahrungen habt ihr mit Zalando gemacht?

Mord im Kanal von Münster - Ein spannender Benefizabend auf der MS Günther

Eine Krimilesung für den guten Zweck?
Auf der MS Günther?
"Das machen wir",dachten sich Schauspielerin Daniela Schwerdt & ihr Kollege Frank Montenbruck.
Was sich als spontane Idee im Rahmen des WILSBERG Promikellnerns entwickelte,nahm endlich Gestalt an.
Miss Marple & Dr. Struggle ermittelten live & in Farbe auf der MS Günther und ich durfte dabei sein.
Wie schön.
Und so spannend.
Aber lasst mich von vorn anfangen:
Mit großen Erwartungen sperrte ich meine Kinder in den Keller & machte mich auf den Weg zum Kreativkai am Hafen von Münster.
Da lag sie nun also vor Anker,die sagenumwobene MS Günther.



Ein echt cooler Kahn,muss man an dieser Stelle mal so sagen.
Tolles Ambiente,nettes Personal und großartige Stimmung an Bord.
Was will man mehr?
Natürlich Action.
Und Musik.
Für Letztere sorgte an diesem Abend das wunderbar eingestimmte Trio Coiffeur.

Herrlich.
Meine Befürchtung,eventuell seekrank zu werden,löste sich unter seichten,harmonischen Klängen ganz schnell…