Direkt zum Hauptbereich

Aluminiumhaltige Deos - Fakten & Alternativen

Hallo meine Beautykätzchen,
Sicher habt ihr auch schon davon gehört,dass ein ernstzunehmendes Gesundheitsrisiko von aluminiumhaltigen Deodorants ausgehen soll.Aluminium,ein Leichtmetall,das in der Natur vorkommt und vom Menschen durch Trinkwasser & Lebensmittel aufgenommen wird,ist in hoher Konzentration ein Nervengift.
Es wird über die Nieren ausgeschieden.
Im Laufe des Lebens lagert sich Aluminium zunehmend in den Knochen und in der Lunge des Menschen ein.
Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit,kurz Efsa, hat eine wöchentlich tolerierbare Menge,abgekürzt TWI, von einem Milligramm Aluminium pro Kilogramm Körpergewicht festgelegt.
Der TWI gibt die Menge einer Substanz an, die eine Person wöchentlich über das gesamte Leben hinweg aufnehmen kann, ohne davon gesundheitlich beeinträchtigt zu werden.
In der Kosmetikindustrie werden Aluminiumsalze oft in schweißbindenden Deodorants verwendet.Nun steht dieser Inhaltsstoff arg in der Kritik. Aluminium aus Deodorants könnte in Zusammenhang mit Brustkrebs- und Alzheimererkrankungen stehen.
In einigen Fällen wurden in Gewebeproben hohe  Konzentrationen von Aluminium nachgewiesen.Andere Fälle wiederum ließen keinen Zusammenhang zwischen dem Gebrauch von aluminiumhaltigen Deos und Tumorbildung erkennen.
Bisher ließ sich durch Studien nicht eindeutig klären,wie und ob Aluminiumsalze in Deodorants auf die Gesundheit des Menschen wirken.Es wird daher empfohlen,den Gebrauch von aluminiumhaltigen Deos einzuschränken und auf aluminiumfreie Produkte umzustellen.
Im Handel bekommt man inzwischen einige wirkungsvolle Alternativen zu herkömmlichen Deos.Eine Übersicht dazu findet ihr HIER .
Auch ich benutze seit einigen Wochen einen Deostick ohne Aluminium.Es handelt sich dabei um den Aloe Ever Shield Deo Stick von Forever Living Products.
Die Anwendung des Deostifts ist denkbar einfach:Man trägt ihn sparsam auf die gereinigte Haut unter den Achseln auf.Er bindet zuverlässig Schweiß und den entstehenden Geruch.Ein kleiner Tipp: Die Haut unter den Achseln lediglich mit klarem Wasser waschen.Duschgel,Seife oder ähnliche Produkte bringen die natürliche Balance der Haut nur durcheinander.Bakterien sammeln sich so viel schneller an und sorgen somit für die Entstehung unangenehmer Gerüche.
Den Aloe Ever Shield Deo Stick bekommt ihr für 8,10 €/92,1 g bei BeForever.de

Kommentare

  1. Die EFSA ist aber gerade sehr in Verruf - habe da heute erst einen sehr negativen Bericht im TV gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mag sein.Genauso wie nicht erwiesen ist,ob Aluminium nun tatsächlich in kausalem Zusammenhang mit Erkrankungen liegt.Letztendlich entscheidet ja der Verbraucher,ob und inwieweit er sich beeinflussen lässt.Und wenn es Zweifel gibt,so sind unbedenkliche Alternativen doch immerhin eine Möglichkeit sich selbst zu beruhigen.

      Löschen
  2. Ich fand dazu Agatas Beitrag wie immer hilfreich: http://www.magi-mania.de/aluminiumsalze-once-again/

    Jeder muss sich irgendwie selbst darüber im Klaren sein, was er sich wohin schmiert, nicht wahr? Seltsam wäre es, wenn man Angst vor Aluminium hätte, dafür aber Lippenstifte mit Phthalaten benutzt oder Nagellack mit Formaldehyd. Konsequent in allen Bereichen ist für mich sinnvoll.

    Deos waren bis vor kurzem eine meiner letzten "Festungen" in konventioneller Kosmetik. Ich habe extrem Probleme aufgrund einer Stoffwechselerkrankung, habe mich nie an NK ran getraut. Zu unrecht, wie es aussieht. Momentan benutze ich Speick und Alva - sehr erfolgreich! Aber nicht aus Panik vor Aluminium, sondern vor allem aus der Konsequenz heraus.

    Auf jeden Fall toll, dass du das Thema ansprichst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Speick habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht.Danke für dein Feedback.Den Artikel von Agata kannte ich bisher nicht.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sonntagsfüller #1

Hallo meine Lieben,
Lange habe ich überlegt,ob diese Art von Wochenrückblick noch zeitgemäß ist.
Als wir vor Jahren mit diesem neumodischen Bloggerkram anfingen,gehörte der Sonntagsfüller zu den gefragtesten Formaten.
Auch heute noch lese ich diese kleinen Zusammenfassungen total gern.
Man hat nen spannenden Überblick und kann sich herrlich darüber austauschen.
Da ich inzwischen mehrfach darauf angesprochen wurde,feiert der Sonntagsfüller nun sein Comeback.
Hier,heute,live & in Farbe.
Viel Spaß dabei...

GESEHEN
Vitamorphose in der St. Lambertikirche Münster.
Eine Kunstinstallation aus Licht,Klang und Duftelementen zu Allerheiligen/Allerseelen.
Während meine Töchter das ein wenig spooky fanden,war ich ganz hin und weg.
Eine neue,sehr beeindruckende Art die Kirche zu erleben.
Ich wusste gar nicht,dass wir Münsteraner so fromm sind.
Wobei natürlich klar ist,dass nicht alle aus christlicher Tradition dort aufgelaufen sind.
Ne tolle Lichtershow lässt man sich einfach nicht entgehen,ni…

Geburtstags-Shopping bei Zalando.de

Meine Tochter feiert nächste Woche ihren 9. Geburtstag.
Natürlich macht sie sich schon Gedanken über die Party, das Geschenk und ihr Outfit.Nicht nur sie denkt daran, sondern auch ich.Ein süßes Kleidchen muss her...
Fündig bin ich nun bei Zalando.de geworden.

Der Shop ist vielen durch die originellen Werbespots bekannt.
Für Leserinnen in der Schweiz lässt Zalando.ch  die Herzen höher schlagen.
Auch dort gibt es tolle Schuhe und Mode für die ganze Familie.
Ich habe nun folgende Teile bestellt:


Ich freue mich schon sehr auf den Paketboten und hab den Freudenschrei meiner Großen schon jetzt im Ohr.

Wie findet ihr meine Auswahl & welche Erfahrungen habt ihr mit Zalando gemacht?

Mord im Kanal von Münster - Ein spannender Benefizabend auf der MS Günther

Eine Krimilesung für den guten Zweck?
Auf der MS Günther?
"Das machen wir",dachten sich Schauspielerin Daniela Schwerdt & ihr Kollege Frank Montenbruck.
Was sich als spontane Idee im Rahmen des WILSBERG Promikellnerns entwickelte,nahm endlich Gestalt an.
Miss Marple & Dr. Struggle ermittelten live & in Farbe auf der MS Günther und ich durfte dabei sein.
Wie schön.
Und so spannend.
Aber lasst mich von vorn anfangen:
Mit großen Erwartungen sperrte ich meine Kinder in den Keller & machte mich auf den Weg zum Kreativkai am Hafen von Münster.
Da lag sie nun also vor Anker,die sagenumwobene MS Günther.



Ein echt cooler Kahn,muss man an dieser Stelle mal so sagen.
Tolles Ambiente,nettes Personal und großartige Stimmung an Bord.
Was will man mehr?
Natürlich Action.
Und Musik.
Für Letztere sorgte an diesem Abend das wunderbar eingestimmte Trio Coiffeur.

Herrlich.
Meine Befürchtung,eventuell seekrank zu werden,löste sich unter seichten,harmonischen Klängen ganz schnell…