Direkt zum Hauptbereich

REVIEW - L'Oréal Paris Indefectible Matt Lippen-Puder-Stift 004 Oops I pink it again

Hallo meine lieben Beautykätzchen,
wie versprochen wird hier nun wieder fleißig gebloggt.
Und weil ihr euch mehr Reviews gewünscht habt,fange ich gleich heute damit an.
Von allen neu erschienenen Lippenprodukten,gefällt mir eines besonders gut:
Die L'Oréal Paris Indefectible Matt Lippen-Puder-Stifte.






















Als die ersten Berichte auf diversen Beautyblogs auftauchten,wurde ich rasch darauf aufmersam.
Die Beschreibung klang viel versprechend: Ein mattes Lippenpuder,das mittels eines Schwamm-Applikators aufgetragen wird und sagenhafte 8 Stunden halten soll.
Ganz mein Fall,also rasch zum DM und eingepackt das Schätzchen...
Ihr bekommt es für 12,95 € in allen bekannten Drogerien.






















Zu den Fakten:
Der Flacon ist sehr schlicht aber hochwertig gestaltet.
Der dunkle,längliche Teil mit dem Loreal-Schriftzug ist mit einem neuartigen Schwamm-Applikator versehen.
In der farbigen Spitze befindet sich das Puder-Depot.
Die Lippen lassen sich mit dem Applikator wunderbar modellieren und ausmalen.
Der Auftrag ist unkompliziert und präzise.
Das matte Finish gefällt mir richtig  gut.
Wobei ich bei trockenen Lippen unbedingt eine gute Lippenpflege als Basis empfehlen würde.
Die versprochene Haltbarkeit von 8 Stunden habe ich persönlich nicht bemerkt.
Realistisch sind gute 6 Stunden,wenn man die Lippen nicht allzu sehr durch Essen & Trinken beansprucht.


















Mein abschließendes Fazit:
Ich würde diesen Lippen-Puder-Stift immer wieder nachkaufen.
Auch die anderen Nuancen gefallen mir sehr gut.
Ich bin kein Fan von glossy Lips und habe mich daher sehr über die Einführung dieses matten Lippenprodukts gefreut.
Vielleicht gibt es ja bald noch mehr Auswahl was das betrifft.
Haltet die Augen auf.
Bis dahin alles Liebe und viel Spaß beim Ausprobieren,
Eure Yaz
 

 
 





Beliebte Posts aus diesem Blog

Sonntagsfüller #1

Hallo meine Lieben,
Lange habe ich überlegt,ob diese Art von Wochenrückblick noch zeitgemäß ist.
Als wir vor Jahren mit diesem neumodischen Bloggerkram anfingen,gehörte der Sonntagsfüller zu den gefragtesten Formaten.
Auch heute noch lese ich diese kleinen Zusammenfassungen total gern.
Man hat nen spannenden Überblick und kann sich herrlich darüber austauschen.
Da ich inzwischen mehrfach darauf angesprochen wurde,feiert der Sonntagsfüller nun sein Comeback.
Hier,heute,live & in Farbe.
Viel Spaß dabei...

GESEHEN
Vitamorphose in der St. Lambertikirche Münster.
Eine Kunstinstallation aus Licht,Klang und Duftelementen zu Allerheiligen/Allerseelen.
Während meine Töchter das ein wenig spooky fanden,war ich ganz hin und weg.
Eine neue,sehr beeindruckende Art die Kirche zu erleben.
Ich wusste gar nicht,dass wir Münsteraner so fromm sind.
Wobei natürlich klar ist,dass nicht alle aus christlicher Tradition dort aufgelaufen sind.
Ne tolle Lichtershow lässt man sich einfach nicht entgehen,ni…

Geburtstags-Shopping bei Zalando.de

Meine Tochter feiert nächste Woche ihren 9. Geburtstag.
Natürlich macht sie sich schon Gedanken über die Party, das Geschenk und ihr Outfit.Nicht nur sie denkt daran, sondern auch ich.Ein süßes Kleidchen muss her...
Fündig bin ich nun bei Zalando.de geworden.

Der Shop ist vielen durch die originellen Werbespots bekannt.
Für Leserinnen in der Schweiz lässt Zalando.ch  die Herzen höher schlagen.
Auch dort gibt es tolle Schuhe und Mode für die ganze Familie.
Ich habe nun folgende Teile bestellt:


Ich freue mich schon sehr auf den Paketboten und hab den Freudenschrei meiner Großen schon jetzt im Ohr.

Wie findet ihr meine Auswahl & welche Erfahrungen habt ihr mit Zalando gemacht?

Mord im Kanal von Münster - Ein spannender Benefizabend auf der MS Günther

Eine Krimilesung für den guten Zweck?
Auf der MS Günther?
"Das machen wir",dachten sich Schauspielerin Daniela Schwerdt & ihr Kollege Frank Montenbruck.
Was sich als spontane Idee im Rahmen des WILSBERG Promikellnerns entwickelte,nahm endlich Gestalt an.
Miss Marple & Dr. Struggle ermittelten live & in Farbe auf der MS Günther und ich durfte dabei sein.
Wie schön.
Und so spannend.
Aber lasst mich von vorn anfangen:
Mit großen Erwartungen sperrte ich meine Kinder in den Keller & machte mich auf den Weg zum Kreativkai am Hafen von Münster.
Da lag sie nun also vor Anker,die sagenumwobene MS Günther.



Ein echt cooler Kahn,muss man an dieser Stelle mal so sagen.
Tolles Ambiente,nettes Personal und großartige Stimmung an Bord.
Was will man mehr?
Natürlich Action.
Und Musik.
Für Letztere sorgte an diesem Abend das wunderbar eingestimmte Trio Coiffeur.

Herrlich.
Meine Befürchtung,eventuell seekrank zu werden,löste sich unter seichten,harmonischen Klängen ganz schnell…