Direkt zum Hauptbereich

Was für ein Tag...Gedankenflut

Ich bin glücklich.Und das einfach so,ohne besonderen Grund.Seit heute morgen kann ich endlich wieder atmen.Befreiter als in den letzten Wochen.Mit Beginn der Herbst-Winterzeit hatte sich bei mir auch der Blues eingeschlichen.Ständig war ich krank,traurig und müde.Mir ist zu oft bewusst geworden,dass Dinge vergänglich sind.Dass Menschen die man liebgewonnen hat diese Welt verlassen und einen Teil von Erlebnissen und Erinnerungen mit sich nehmen.Der andere Teil bleibt,doch er ist nur noch halb so schön.Wie auch immer.Die trüben Gedanken weichen den schönen Ereignissen.Heute zum Beispiel war ich,wie jeden Dienstag,in der Grundschule um einer kleinen Gruppe von Kindern vorzulesen.Das ist eine schöne Sache und kommt bei den Kleinen gut an.Auch zu meiner Kindheit gehörten Bücher,Geschichten und viel Fantasie.Leider ist das heutzutage nicht mehr selbstverständlich,weil Playstation,IPhone,Tablet und Co. vom Altbewährten ablenken.Zuviel Technik,Reizüberflutung blabla.Die Tante ist böse,weil sie mit Büchern um die Ecke kommt.Mitnichten!Die Kinder lieben die Lesestunde.Ich bin völlig überwältigt davon,wie sie zuhören und große Augen machen.Kein Rumgezappel,sondern friedliches Aneinanderkuscheln und Staunen.Ich freue mich die ganze Woche auf diesen besonderen Moment.Lesen kann so toll sein.Was mich selbst aber noch mehr gefreut hat,war der Morgenkreis,den die Klassenlehrerin mit den Kindern täglich gestaltet.Aktuell ganz besinnlich mit Adventskerzen,Liederrunde und Wichteln.Und ich glaube das Beiwohnen dieser Runde hat mich heute so ins Gleichgewicht zurückgebracht.Es wurde ein Adventslied gesungen,das schon zu meiner Grundschulzeit von meiner Lehrerin und unserer Klasse gesungen wurde.Ich fühlte mich in diese Zeit zurück versetzt und erinnerte mich an so viele tolle Dinge.Wahnsinn,was für eine Welle an Emotionen daran geknüpft ist.Und dann bin ich,erstmals seit dem Krebstod meiner Mutter,durch die Straßen meiner Kindheit gelaufen.Ich kann kaum beschreiben,was für ein Gefühl das war.Wie Auftanken nach Akku leer,wie Ankommen.Ging es euch auch schon so,dass ihr völlig down wart und euch dann die kleinen Dinge wieder in Balance gebracht haben?Lasst mir euer Feedback da.Eure Yaz

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sonntagsfüller #1

Hallo meine Lieben,
Lange habe ich überlegt,ob diese Art von Wochenrückblick noch zeitgemäß ist.
Als wir vor Jahren mit diesem neumodischen Bloggerkram anfingen,gehörte der Sonntagsfüller zu den gefragtesten Formaten.
Auch heute noch lese ich diese kleinen Zusammenfassungen total gern.
Man hat nen spannenden Überblick und kann sich herrlich darüber austauschen.
Da ich inzwischen mehrfach darauf angesprochen wurde,feiert der Sonntagsfüller nun sein Comeback.
Hier,heute,live & in Farbe.
Viel Spaß dabei...

GESEHEN
Vitamorphose in der St. Lambertikirche Münster.
Eine Kunstinstallation aus Licht,Klang und Duftelementen zu Allerheiligen/Allerseelen.
Während meine Töchter das ein wenig spooky fanden,war ich ganz hin und weg.
Eine neue,sehr beeindruckende Art die Kirche zu erleben.
Ich wusste gar nicht,dass wir Münsteraner so fromm sind.
Wobei natürlich klar ist,dass nicht alle aus christlicher Tradition dort aufgelaufen sind.
Ne tolle Lichtershow lässt man sich einfach nicht entgehen,ni…

Mord im Kanal von Münster - Ein spannender Benefizabend auf der MS Günther

Eine Krimilesung für den guten Zweck?
Auf der MS Günther?
"Das machen wir",dachten sich Schauspielerin Daniela Schwerdt & ihr Kollege Frank Montenbruck.
Was sich als spontane Idee im Rahmen des WILSBERG Promikellnerns entwickelte,nahm endlich Gestalt an.
Miss Marple & Dr. Struggle ermittelten live & in Farbe auf der MS Günther und ich durfte dabei sein.
Wie schön.
Und so spannend.
Aber lasst mich von vorn anfangen:
Mit großen Erwartungen sperrte ich meine Kinder in den Keller & machte mich auf den Weg zum Kreativkai am Hafen von Münster.
Da lag sie nun also vor Anker,die sagenumwobene MS Günther.



Ein echt cooler Kahn,muss man an dieser Stelle mal so sagen.
Tolles Ambiente,nettes Personal und großartige Stimmung an Bord.
Was will man mehr?
Natürlich Action.
Und Musik.
Für Letztere sorgte an diesem Abend das wunderbar eingestimmte Trio Coiffeur.

Herrlich.
Meine Befürchtung,eventuell seekrank zu werden,löste sich unter seichten,harmonischen Klängen ganz schnell…

Sonntagsfüller #5

Ein fröhliches Hallo meine Lieben.
Oder sollte ich an dieser Stelle heute Helau und Alaaf schreiben?
Es ist wieder einmal Sonntag.
Viel Spaß mit meinem Wochenrückblick.

GESEHEN
Der Lehrer,Law & Order,Wallander und eine Atlantis - Doku.

GELESEN
Mädchengrab - Ian Rankin


GEHÖRT
Michael Jackson - Leave me alone
Peter Gabriel - Sledgehammer
Roxette - Joyride
Pet Shop Boys - Love etc.
Yazoo - Don't go
Hubert Kah - Wenn der Mond die Sonne berührt

GETAN
Die Woche war sehr produktiv.
Ich habe die Termine der nächsten Wochen koordiniert und alles dafür vorbereitet.Unterlagen,Fragenkatalog etc.
Außerdem habe ich mich mit meinem Ex in der Stadt getroffen.Der Herr brauchte neue Schuhe und wollte sich da unbedingt von mir beraten lassen.Heiliger!!!
Ich hab' ja echt schon viel erlebt,aber ein Kerl der über zwei Stunden für den Schuhkauf braucht,ist mir noch nicht untergekommen.
Jedes Paar hat der auf Herz und Nieren geprüft.Welche Farbe?Stiefel oder Slipper?
Leder oder Synthetik?
Anpro…