Direkt zum Hauptbereich

[TAG] 20 Facts about me

Heute beantworte ich euch nochmal den 20 Fakten über mich-TAG.Vor längerer Zeit habe ich dazu schon einen Beitrag gepostet
Leider ist er aber plötzlich nicht mehr auffindbar...
Scheinbar habe ich Trottel ihn versehentlich gelöscht.
Kann ja mal passieren.
So habt ihr nochmal die Möglichkeit lustige oder wissenswerte Dinge über mich zu erfahren.Juchuuu !!!
Los geht's:

1.Von meiner Mama wurde ich Kaktus genannt,weil ich meinen eigenen Kopf habe und ab & zu mal die Stacheln ausfahre.
Viele Leute halten mich für sehr sanft,dabei kann ich durchaus ungemütlich werden,wenn mir etwas nicht passt.Mein eigentlicher Spitzname ist aber schon seit Ewigkeiten Miene.So nennen mich enge Freunde & die Familie.

2.Ich trinke keinen Kaffee und kann die Sucht danach auch nicht nachvollziehen.Ähnlich geht es mir auch mit Schokolade.Es gibt zwar besondere Tage,an denen ich mal davon nasche,aber wirklich euphorisch macht mich das Zeug nicht.

3.Als ich mit 17 auf der Kirmes gejobbt habe,hatte ich die Haare so Pink wie Enie van de Meiklokjes gefärbt.Als dann die Lokalzeitung ein Foto machen wollte,war ich froh,daß die Bilder zu der Zeit noch schwarzweiß gedruckt wurden.

4.Wenn ich Hunger auf etwas Bestimmtes habe und das dann nicht bekomme,oder es nicht ist,wie es sein sollte,schimpfe ich wie ein Rohrspatz und schmeiße alles in den Müll,vom Balkon oder an die nächste Wand.Da passt dieser Werbeslogan von Snickers ganz gut:"Du bist nicht du,wenn du Hunger hast".Wenn ich also morgens aufwache und denke:"Ah,heute will ich Champignons" & der Kerl vom Einkaufen Pfifferlinge mitbringt,dann könnte es sein,daß es abends Knollenblätterpilz-Suppe gibt...

5.Als Kind habe ich mit meinem besten Freund eine **Leiche** im Wald gefunden.Natürlich nur eine imaginäre Leiche.Wir streiften durch die Büsche und sahen diesen blauen Sack...es schauten Kleidungsstücke und mit unserer damaligen Fantasie auch Knochenteile raus.Wir rannten nach Hause und erzählten es den Erwachsenen,die uns natürlich kein Wort geglaubt haben.Überhaupt haben wir Mitte der 1980er Jahre viel Quatsch gemacht.Zum Beispiel mit großem Genuss Pedigree Pal und Frolic verspeist...

6.Ich bin eine Leseratte.

7.ich spüle meine Haare nur mit kaltem Wasser aus & benutze fast nie Stylingprodukte.

8.Ich spreche mit Tieren,mit Pflanzen und manchmal auch mit mir selbst.Der Hund meines Onkels liebt mich...liegt wohl daran,daß ich ihm bei jedem Besuch nen fetten Braten verspreche.

9.Ich liebe den Geruch von Erkältungsbalsam & Händedesinfektionslösung.

10.Meine Lieblingsfarben sind Grün & Lila.

11.Es bringt mich auf die Palme,wenn Menschen dumm sind,oder sich irgendwie dämlich anstellen.
Da denke ich dann immer:"Herr,gebe mir einen Revolver,irgendjemand muss die Menschheit davon erlösen".

12.Als Kind hatte ich einen Traum,der sich immer wiederholt hat.Darin hatte ich einen fliegenden,goldenen Mercedes-Benz und bin damit nachts zu meinen Klassenkameraden geflogen.Zusammen haben wir dann tolle Abenteuer erlebt.

13.Meinen ersten Stadtbummel, ohne Mama,habe ich mit einer Schulfreundin gemacht.Wir waren ca. 13 Jahre alt und haben uns in verschiedenen Parfumabteilungen mit lauter Düften eingesprüht.
Den Spruch:"ihr stinkt wie ein siebenstöckiges Freudenhaus" mussten wir uns auf dem Rückweg öfter mal anhören.

14.Egal ob Weingummi oder Gummibärchen...Ich esse nur die Grünen.

15.Meine Bekannten aus Funk und Fernsehen wollen mich unbedingt vor die Kamera schleppen,aber ich bin für diesen Zirkus nicht geschaffen.Zuviel Rummel macht mich krank.

16.Ich verstehe den typisch weiblichen Hype auf Schuhe & Handtaschen nicht.
Ich besitze nur 2 Taschen & 6 Paar Schuhe und bin überzeugt davon,daß man auch nicht mehr braucht.

17.Unter der Dusche singe ich laut Opern...

18.Ich habe bis vor zehn Jahren kaum Fleisch gegessen.
Inzwischen hat sich das geändert.
Wenn ich sonntags kein Fleisch bekomme,werde ich zur Furie.

19.Ich habe Angst vor Tanklastern.Das geht soweit,daß mir mulmig zumute wird,sobald ich einen Tanklaster sehe.Ich kriege dann schwitzige Hände & mache einen Bogen,einen seeeehr großen Bogen darum.Grund für diese Angst ist eine Explosion,die sich auf einer Straße in Pakistan ereignet hat,als wir dort Urlaub gemacht haben.
Wir hatten großes Glück,weit genug von der Unfallstelle gewesen zu sein.Trotzdem werde ich den Tumult,die Schreie,die vielen brennenden Autos und den Anblick der Toten und Verletzten nie vergessen.
Das war ein absolutes Höllenszenario.

20.Meine Mama und ich haben mal das Auto von ihrem damaligen Freund demoliert und mit Majonnaise vollgeschmiert.
Der Kerl hatte Mutti ordentlich geärgert.Und ich konnte den Typen nicht ausstehen...
Armes Auto,dummer Kerl,böse Yasmin.

Soviel dazu...
Wenn ihr es nicht schon gewusst habt,so könnt ihr euch jetzt sicher sein: Die Frau ist verrückt.
Ich grüße euch alle lieb und möchte an dieser Stelle alle taggen,die Lust darauf haben.
Eure Yaz

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sonntagsfüller #1

Hallo meine Lieben,
Lange habe ich überlegt,ob diese Art von Wochenrückblick noch zeitgemäß ist.
Als wir vor Jahren mit diesem neumodischen Bloggerkram anfingen,gehörte der Sonntagsfüller zu den gefragtesten Formaten.
Auch heute noch lese ich diese kleinen Zusammenfassungen total gern.
Man hat nen spannenden Überblick und kann sich herrlich darüber austauschen.
Da ich inzwischen mehrfach darauf angesprochen wurde,feiert der Sonntagsfüller nun sein Comeback.
Hier,heute,live & in Farbe.
Viel Spaß dabei...

GESEHEN
Vitamorphose in der St. Lambertikirche Münster.
Eine Kunstinstallation aus Licht,Klang und Duftelementen zu Allerheiligen/Allerseelen.
Während meine Töchter das ein wenig spooky fanden,war ich ganz hin und weg.
Eine neue,sehr beeindruckende Art die Kirche zu erleben.
Ich wusste gar nicht,dass wir Münsteraner so fromm sind.
Wobei natürlich klar ist,dass nicht alle aus christlicher Tradition dort aufgelaufen sind.
Ne tolle Lichtershow lässt man sich einfach nicht entgehen,ni…

Mord im Kanal von Münster - Ein spannender Benefizabend auf der MS Günther

Eine Krimilesung für den guten Zweck?
Auf der MS Günther?
"Das machen wir",dachten sich Schauspielerin Daniela Schwerdt & ihr Kollege Frank Montenbruck.
Was sich als spontane Idee im Rahmen des WILSBERG Promikellnerns entwickelte,nahm endlich Gestalt an.
Miss Marple & Dr. Struggle ermittelten live & in Farbe auf der MS Günther und ich durfte dabei sein.
Wie schön.
Und so spannend.
Aber lasst mich von vorn anfangen:
Mit großen Erwartungen sperrte ich meine Kinder in den Keller & machte mich auf den Weg zum Kreativkai am Hafen von Münster.
Da lag sie nun also vor Anker,die sagenumwobene MS Günther.



Ein echt cooler Kahn,muss man an dieser Stelle mal so sagen.
Tolles Ambiente,nettes Personal und großartige Stimmung an Bord.
Was will man mehr?
Natürlich Action.
Und Musik.
Für Letztere sorgte an diesem Abend das wunderbar eingestimmte Trio Coiffeur.

Herrlich.
Meine Befürchtung,eventuell seekrank zu werden,löste sich unter seichten,harmonischen Klängen ganz schnell…

Sonntagsfüller #5

Ein fröhliches Hallo meine Lieben.
Oder sollte ich an dieser Stelle heute Helau und Alaaf schreiben?
Es ist wieder einmal Sonntag.
Viel Spaß mit meinem Wochenrückblick.

GESEHEN
Der Lehrer,Law & Order,Wallander und eine Atlantis - Doku.

GELESEN
Mädchengrab - Ian Rankin


GEHÖRT
Michael Jackson - Leave me alone
Peter Gabriel - Sledgehammer
Roxette - Joyride
Pet Shop Boys - Love etc.
Yazoo - Don't go
Hubert Kah - Wenn der Mond die Sonne berührt

GETAN
Die Woche war sehr produktiv.
Ich habe die Termine der nächsten Wochen koordiniert und alles dafür vorbereitet.Unterlagen,Fragenkatalog etc.
Außerdem habe ich mich mit meinem Ex in der Stadt getroffen.Der Herr brauchte neue Schuhe und wollte sich da unbedingt von mir beraten lassen.Heiliger!!!
Ich hab' ja echt schon viel erlebt,aber ein Kerl der über zwei Stunden für den Schuhkauf braucht,ist mir noch nicht untergekommen.
Jedes Paar hat der auf Herz und Nieren geprüft.Welche Farbe?Stiefel oder Slipper?
Leder oder Synthetik?
Anpro…