Direkt zum Hauptbereich

Regen...

Knapp einen Monat ist er nun her-der große Regen in Münster.
Und noch immer kann man das Ausmaß der Zerstörung nicht in Worte fassen.
Wenn ich zurück an den Tag denke,an dem ich durch Münster/Kinderhaus zog,um dort Helfern und Betroffenen zur Hand zu gehen,kriege ich eine Gänsehaut.
Und zwischendurch kommen mir auch einfach nur die Tränen.
Die Straßen der Kindheit;abgesoffen.
Der Müll stapelt sich,auf den Gesichtern der Menschen noch der Schock.
Das Zentrum von Kinderhaus: ein Ort der Versammlung,aber auch der atemlosen Stille.
Kopfschütteln,ernste Gesichter.
Oberbürgermeister Markus Lewe,dem die Anspannung der letzten Tage deutlich ins Gesicht geschrieben steht, inspiziert die Schäden,schüttelt Hände und findet hier und da noch ein warmes Wort für die Betroffenen.Kein leichter Job,steht doch über allem noch ein großes Fragezeichen.
Ich schaue mich um...das Schwimmbad.
Ich erinnere mich an den Tag,an dem ich dort mein Seepferdchenabzeichen gemacht habe.
Wann war das?1987/88.Eine Ewigkeit und doch ist die Erinnerung greifbar.
Ein Spaziergang durch meinen Gedankenpalast...
Die Zweigstelle der Stadtbücherei Münster...ich sehe Wasser,Bücher schwimmen umher.
Ich bin fassungslos.
Habe ich nicht dort mein allererstes Buch ausgeliehen?
1987.Der kleine Vampir von Angela Sommer-Bodenburg.
Und irgendwie sieht es auch aus wie auf einem Friedhof.
Trotzdem bleibt der Mensch Optimist.
In den nächsten Tagen und Wochen gab es eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft.
Die Menschen Münsters rückten eng zusammen,halfen einander mit Tatkraft & guten Worten.
Regen in Münster-unter diesem großen Dach fanden sich die unterschiedlichsten Menschen via Facebook zusammen,um,jeder auf seine Art, zu helfen.Und es wurde geholfen.Sehr sogar.
Was nicht heißt,daß die Arbeit schon getan wäre.Das wird noch einige Zeit dauern.
Neben aktiven Hilfseinsätzen gibt es auch einen Bedarf an Spenden.
Spenden kann jeder auf unterschiedliche Art.
Zum Beispiel mit einem Beitrag nach eigenem Ermessen auf folgendes Konto:

"Unwetterhilfe Münster"
Sparkasse Münsterland Ost 
Kontonummer 752
BLZ 400 501 50

IBAN DE10 4005 0150 0000 0007 52
BIC WELADED1MST

Oder durch Sachspenden.
Infos dazu findet man in der Facebook-Gruppe  **Spenden für Regen in Münster**
Auch ich bin bei der Spendensammlung,bzw. Verteilung aktiv.
Es herrscht Bedarf an Hausrat,Kleinelektro,Kleidung,Hygiene und Pflegeartikeln,sowie dekorativer Kosmetik.
Besonders gefragt sind Babysachen,Windeln,Nahrung etc.
Wenn man also die Schminksammlung aussortieren,oder das hundertachtzigste,rumstehende Duschgel loswerden möchte,ist das ne super Gelegenheit.
Ebenso sind sogenannte Lebensmittel-Pakete eine gute Möglichkeit,den Betroffenen etwas Gutes zu tun.
Sollte also jemand unter meinen Lesern/Leserinnen etwas spenden wollen,dann kontaktiert mich gern über Facebook,oder per Mail an yazable@gmx.de

Damit für alle die Sonne wieder scheint.
Weitere Informationen findet man auf der offiziellen Homepage,der Initiative **Regen in Münster**.
Für die Münsteraner unter euch: wie habt ihr den Regen und die Wochen danach erlebt?
Schildert mir eure Eindrücke gern hier über die Kommentarfunktion.
Eure Yaz










Beliebte Posts aus diesem Blog

Sonntagsfüller #5

Ein fröhliches Hallo meine Lieben.
Oder sollte ich an dieser Stelle heute Helau und Alaaf schreiben?
Es ist wieder einmal Sonntag.
Viel Spaß mit meinem Wochenrückblick.

GESEHEN
Der Lehrer,Law & Order,Wallander und eine Atlantis - Doku.

GELESEN
Mädchengrab - Ian Rankin


GEHÖRT
Michael Jackson - Leave me alone
Peter Gabriel - Sledgehammer
Roxette - Joyride
Pet Shop Boys - Love etc.
Yazoo - Don't go
Hubert Kah - Wenn der Mond die Sonne berührt

GETAN
Die Woche war sehr produktiv.
Ich habe die Termine der nächsten Wochen koordiniert und alles dafür vorbereitet.Unterlagen,Fragenkatalog etc.
Außerdem habe ich mich mit meinem Ex in der Stadt getroffen.Der Herr brauchte neue Schuhe und wollte sich da unbedingt von mir beraten lassen.Heiliger!!!
Ich hab' ja echt schon viel erlebt,aber ein Kerl der über zwei Stunden für den Schuhkauf braucht,ist mir noch nicht untergekommen.
Jedes Paar hat der auf Herz und Nieren geprüft.Welche Farbe?Stiefel oder Slipper?
Leder oder Synthetik?
Anpro…

Sonntagsfüller #4

Hallihallo,
Es ist Sonntag & Zeit für meinen kleinen Wochenrückblick.
Ich lege einfach mal los,viel Spaß damit...

GESEHEN
Achtung,ihr erfahrt gerade ein Funfact über mich: Ich habe SPONGEBOB SCHWAMMKOPF geschaut.
Ja,ich mag den kleinen Kerl und seine Meereskumpel.Das ist zwar nicht unbedingt das,was man von einer fast vierzigjährigen Frau erwarten würde,aber ich stehe dazu.
Lachen ist gesund und das Schwämmchen aus Bikini Bottom bringt mich in schönster Regelmäßigkeit dazu.


GELESEN
Die Bestimmung - Letze Entscheidung von Veronica Roth.
Ich mag die Reihe sehr gern und war schon von den ersten beiden Geschichten um Beatrice Prior (Tris) und ihren Freund Tobias Eaton (Four) total gefesselt.
Die letzte Entscheidung steht seinen Vorgängern in nichts nach.
Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.


GEHÖRT
Kraftwerk & Jean - Michel Jarre

GETAN
Hauptsächlich habe ich den Haushalt und Familienkram erledigt.
Ein Vorstellungsgespräch habe ich auch hinter mich gebracht.
Ich h…

Natur pur - Ätherische Öle #1 Weihrauch

Hallihallo meine Lieben,
Heute möchte ich euch ein Wellness - und Beautygeheimnis anvertrauen.
Na,wer hat's erraten?
Ja genau,es geht um ätherische Öle.
Den Anfang macht mein absoluter Favorit,das Weihrauchöl,auch bekannt unter seinem botanischen Namen Boswellia Serrata.

Die Anwendung von reinem ätherischen Weihrauchöl wirkt sich positiv auf Körper & Seele aus.
Einige dieser Vorteile möchte ich euch etwas näher erläutern.
Weihrauchöl besitzt scheinbar ungeahnte Kräfte.
Es soll gegen Entzündungen,Schmerzen,Depressionen,
Hautunreinheiten & sogar gegen Krebs wirken.
Auf die menschliche Psyche wirkt sich Weihrauch stimmungsaufhellend und konzentrationsfördernd aus.
Besonders vertraut ist uns das natürlich
aus der Kirche.
Indem Weihrauch verbrannt wird und den Raum erfüllt, wird er zum Zeichen für das nach oben steigende Gebet und die Verehrung Gottes.
Zudem schärft es die Sinne.
Man hat das Gefühl seinem Schöpfer besonders nahe zu sein.
Schon die heiligen drei Könige brachten…