Direkt zum Hauptbereich

Sonntagsfüller #5

Ein fröhliches Hallo meine Lieben.
Oder sollte ich an dieser Stelle heute Helau und Alaaf schreiben?
Es ist wieder einmal Sonntag.
Viel Spaß mit meinem Wochenrückblick.

GESEHEN
Der Lehrer,Law & Order,Wallander und eine Atlantis - Doku.

GELESEN
Mädchengrab - Ian Rankin


GEHÖRT
Michael Jackson - Leave me alone
Peter Gabriel - Sledgehammer
Roxette - Joyride
Pet Shop Boys - Love etc.
Yazoo - Don't go
Hubert Kah - Wenn der Mond die Sonne berührt

GETAN
Die Woche war sehr produktiv.
Ich habe die Termine der nächsten Wochen koordiniert und alles dafür vorbereitet.Unterlagen,Fragenkatalog etc.
Außerdem habe ich mich mit meinem Ex in der Stadt getroffen.Der Herr brauchte neue Schuhe und wollte sich da unbedingt von mir beraten lassen.Heiliger!!!
Ich hab' ja echt schon viel erlebt,aber ein Kerl der über zwei Stunden für den Schuhkauf braucht,ist mir noch nicht untergekommen.
Jedes Paar hat der auf Herz und Nieren geprüft.Welche Farbe?Stiefel oder Slipper?
Leder oder Synthetik?
Anprobiert,wieder verworfen,nochmal angezogen,zwei Runden durch den Laden...
Viva la Diva.
Nie wieder!
Meine Nerven lagen blank und als er dann endlich fertig war,habe ich drei Kreuze gemacht.Hallelujah.
Ansonsten habe ich mich natürlich um die Kinder und den Haushalt gekümmert.
Irgendwas ist ja immer...


GEGESSEN
Spaghetti Bolognese,jede Menge Salat,scharfes Nasi Goreng,Stullen mit Frischkäse und Kresse,Kartoffeln mit Seelachsfilet, Schokopudding und Kuchen.




GETRUNKEN
Wasser,Ingwertee,Matcha Sparkling Ice Tea,
Milch.

GEKAUFT
Bücher.
Zwei Krimis von Elizabeth George,sowie das bereits erwähnte Buch von Ian Rankin.
Außerdem habe ich beim INSTASALE von Melanie zugeschlagen und dabei Lippenstifte von YSL und GIVENCHY ergattert.



GEDACHT
Ein bisschen Sonne wär' schon schön.

GEWÜNSCHT
Etwas mehr Zeit.
Ich engagiere mich sehr für bedürftige Menschen und hatte in dieser Woche einen älteren Herrn,für den ich kleinere Besorgungen gemacht habe.Er ist ganz allein und hat niemanden der sich kümmert.Er war dann sehr rührend in seiner Dankbarkeit,wollte mich zum Tee und Plaudern einladen,allerdings musste ich schon weiter.Sein trauriger Blick geht mir nicht aus dem Kopf.Ich wünschte tatsächlich,ich könnte mich einfach mal freimachen und ihm meine Zeit schenken.Natürlich versuche ich das immer mal wieder,aber das ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

GEKLICKT
Facebook,Wikipedia,News,YouTube,Crime Library und diverse Spieleseiten.

Und was habt ihr so getrieben?
Ich verabschiede mich und wünsche euch nen guten Start in die neue Woche.
Eure Yaz

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sonntagsfüller #1

Hallo meine Lieben,
Lange habe ich überlegt,ob diese Art von Wochenrückblick noch zeitgemäß ist.
Als wir vor Jahren mit diesem neumodischen Bloggerkram anfingen,gehörte der Sonntagsfüller zu den gefragtesten Formaten.
Auch heute noch lese ich diese kleinen Zusammenfassungen total gern.
Man hat nen spannenden Überblick und kann sich herrlich darüber austauschen.
Da ich inzwischen mehrfach darauf angesprochen wurde,feiert der Sonntagsfüller nun sein Comeback.
Hier,heute,live & in Farbe.
Viel Spaß dabei...

GESEHEN
Vitamorphose in der St. Lambertikirche Münster.
Eine Kunstinstallation aus Licht,Klang und Duftelementen zu Allerheiligen/Allerseelen.
Während meine Töchter das ein wenig spooky fanden,war ich ganz hin und weg.
Eine neue,sehr beeindruckende Art die Kirche zu erleben.
Ich wusste gar nicht,dass wir Münsteraner so fromm sind.
Wobei natürlich klar ist,dass nicht alle aus christlicher Tradition dort aufgelaufen sind.
Ne tolle Lichtershow lässt man sich einfach nicht entgehen,ni…

Mord im Kanal von Münster - Ein spannender Benefizabend auf der MS Günther

Eine Krimilesung für den guten Zweck?
Auf der MS Günther?
"Das machen wir",dachten sich Schauspielerin Daniela Schwerdt & ihr Kollege Frank Montenbruck.
Was sich als spontane Idee im Rahmen des WILSBERG Promikellnerns entwickelte,nahm endlich Gestalt an.
Miss Marple & Dr. Struggle ermittelten live & in Farbe auf der MS Günther und ich durfte dabei sein.
Wie schön.
Und so spannend.
Aber lasst mich von vorn anfangen:
Mit großen Erwartungen sperrte ich meine Kinder in den Keller & machte mich auf den Weg zum Kreativkai am Hafen von Münster.
Da lag sie nun also vor Anker,die sagenumwobene MS Günther.



Ein echt cooler Kahn,muss man an dieser Stelle mal so sagen.
Tolles Ambiente,nettes Personal und großartige Stimmung an Bord.
Was will man mehr?
Natürlich Action.
Und Musik.
Für Letztere sorgte an diesem Abend das wunderbar eingestimmte Trio Coiffeur.

Herrlich.
Meine Befürchtung,eventuell seekrank zu werden,löste sich unter seichten,harmonischen Klängen ganz schnell…